BURN...

manchmal brennt einem der Kopf!

ROVA Design - Photography - Surreal Art

 

"We must embrace pain and burn it as fuel for our journey”

- Kenji Miyazawa -

 

 

 

 

Ich hatte einen unglaublich seltsamen Tag... Aber von Anfang an... Für den Abend war ein erstes Date mit einem Mann geplant, mit dem ich zuvor schon sehr viel geschrieben hatte. Er machte einen wundervollen Eindruck und wir unterhielten uns sofort auf einer anderen Ebene als "Hey, wie war dein Tag? Was machst du so beruflich? Was hörst du für Musik?" etc... Ich hab mich wahnsinnig auf den Abend gefreut. Er wollte mich zum Essen einladen, es sollte Spaghetti Bolognese geben, eines meiner Leibgerichte. Noch am Nachmittag unterhielten wir uns darüber welcher Wein wohl am besten dazu passen würde und ob ich einen mitbringen könnte... Bis mich schließlich ca. eine halbe Stunde bevor ich los musste eine Nachricht von Ihm erreichte... Er hätte ein "ungutes" Gefühl... WTF??? Ich meine ernsthaft... Was zum Geier war da los? Er meinte wir könnten uns ja unter der Woche mal auf einen Kaffee treffen? Nein, mein Lieber! Jetzt hatte ich nämlich ein "ungutes" Gefühl!!!

Ich war so enttäuscht, sauer, gekränkt und unglaublich wütend! So viele Gefühle auf einmal... Ich hatte mich doch so sehr gefreut... und nun entpuppte er sich nur als ein weiterer,Egoist (ich unterstelle Mal er hat einfach für diesen Abend eine "bessere" Beschäftigung gefunden).

 

Ich versuchte mich zu beruhigen, schenkte mir ein Glas meines Lieblingsweines ein und nahm ein Bad... Doch meine Gedanken kreisten... Ich kam einfach nicht zur Ruhe.. Warum tut ein Mensch so etwas und hat dann nicht mal die Eier in der Hose die Wahrheit zu sagen??? Ich war so wütend... Da kam mir schließlich auch noch der Song "Bloodhound Gang - Fire Water Burn" in den Sinn... Und eine Idee für ein Bild!

 

Eine Frau, deren Kopf in Flammen aufgeht, weil die Gedanken Sie förmlich innerlich verbrennen... Ich legte sofort los!

 

Um die Person später einfacher freistellen zu können benötigte ich einen relativ neutralen Hintergrund und entschied mich für meine Schrankwand. Also hab ich mich in ein schwarzes Kleidchen geschmissen, die Kamera aufs Stativ und den Selbstauslöser dran gebastelt...

 

 

 

 

Den Hintergrund des Bildes hatte ich von meinem Trip nach Marokko. Die surrealen, kargen Landschaften passten einfach perfekt dazu.

Ich brauchte also nur noch den Feuerkopf. Nichts leichter als das... Meine Eltern haben einen offenen Kamin und ich hatte zuvor shcon mal Bilder der Flammen gemacht. Man kann ja nie wissen ;-)

 

 

 

Schließlich setzte ich alle Komponenten des Bildes in Affinity Photo zusammen und finalisierte die Farbeinstellungen in Lightroom. Das Bild war fertig und ich war so erleichtert, wie gelöst... Wie als, ob eine innere Unruhe sich plötzlich in Luft auflöst...

Es war schon ziemlich spät und als ich ins Bett verschwand, schlief ich wie ein Baby... 

Allerdings hoffe ich immer noch darauf, dass das Karma irgendwann bei dem Egoisten auch zuschlägt.... Ich habe nie wieder etwas von Ihm gehört...

 

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Pu (Mittwoch, 22 Februar 2017 14:28)

    Hi Simone! Ich finde es bemerkenswert, wie schnell Menschen gekränkt sind. Er hatte es erklärt. Ein "ungutes Gefühl" ist doch ein Grund. Er hätte ja auch sagen können: ih bin krank oder ähnliches. Warum akzeptieren die Menschen eine "Abfuhr" nicht. Scheinbar war sein Gefühl nicht so gut wie deins. Vielleicht hatte es nichts mit dir zu tun, sondern mit ner anderen Frau, die ihm wichtig war...oder was ganz anderem. Ohne das Leben des anderen zu kennen, den anderen als einen "Egoisten" zu nennen ist ziemlich egoistisch. Denn dir geht es scheinbar nur um deine Gefühle.

    In diesem Sinne...nimm dich nicht so ernst...;-)

  • #2

    Simone (Mittwoch, 22 Februar 2017 20:01)

    Hallihallo Pu, vielen lieben Dank für deinen Kommentar. Klar war ich gekränkt, aber auch nicht nur, ich hatte ein unglaubliches Gefühlswirrwar... Wahrscheinlich aber hauptsächlich enttäuscht! ich hatte mich wansinnig darauf gefreut, einen tollen Menschen kennenzulernen... Klar das passiert. Wäre auch kein Problem gewesen. Nur die Art und Weise, so kurz vorher plötzzich ein "ungutes" Gefühl zu haben hat mich sehr gewundert. Wir hatten vorher ausführlich geschrieben und die Einladung kam seinerseits ;-) Deswegen denke ich nicht, dass es von seiner Seite nicht gewollt war ;-) Und nein, für mich ist das keine Erklärung. Eine Erklärung wäre gewesen: Mensch tut mir leid, ich fand die andere mit der ich geschrieben hab noch toller als dich und nun will sie mich heute Abend treffen. Hey, kein Problem kann ich verstehen! Oder auch: Mensch ich bin in Joginghose und meine Kumpels wollen auf ein Bier vorbei kommen, da hab ich grad mehr Lust drauf... Das alles wären ehrliche Erklärungen. Und ja, in dem Moment ging es um mich und meine Gefühle... Und die hab ich als Inspiration genutzt und in ein Bild gepackt... Daran ist denke ich nix verkehrt.
    Wichtig nehm ich mich selbst übrigens am wenigsten... Schade, dass wir uns nicht näher kennen...

  • #3

    Pu (Sonntag, 26 Februar 2017 13:38)

    Ach komm, die Jogginghose hättest du auf keinen Fall akzeptiert. Da Dir der Kopf so schnell brennt, ist es besser, dass wir uns nicht kennen. ;-)

    Er brennt wahrscheinlich jetzt schon ;-) ...wer so ne Geschichte öffentlich erzählt, muss aber auch derartige Kommentare (konstruktive) ertragen, gell?! Du kannst es gern löschen...ich mache nur auf Dinge aufmerksam, die uns alle betreffen, mich natürlich eingeschlossen. Wenn wir etwas entspannter mit allen umgehen würden, wären wir nicht so oft enttäuscht. Und nicht zu vergessen, dass wir selber andere auch enttäuschen, ohne es zu wissen oder es überhaupt zu ahnen. Daher keep cool and relax. Ach ja: die Idee fand ich nicht schlecht, aber das Bild hat mich nicht berührt...aber die Geschichte gab mir Anlass zu schreiben. Nimm es nicht zu Herzen.

    Gruß,
    Pu

  • #4

    Simone (Sonntag, 02 April 2017 13:54)

    Liebe/r Pu,

    deine Kommentare gingen mir sehr zu Herzen, denn alles was ich tue, tue ich aus vollstem Herzen... So auch meine Photographien und die damit verbundenen Geschichten...

    Ich habe wirklich lange nachgedacht ob und was oder wie ich dir antworten soll... Ob ich deine Kommentare oder vielleicht auch meinen ganzen Post löschen soll... Ich habe aber entschieden: nein! Weder deine Kommentare, noch meinen Post zu löschen. Zum einen, weil ich jedem hier die Möglichkeit geben möchte seine Meinung zu sagen (obwohl dieser Blog quasi mein Zuhause darstellt und wenn sich jemand schlecht in meinem Haus benimmt, darf derjenige auch nicht wieder kommen) und zum anderen weil dieser Post eine meiner Geschichten erzählt. Er erzählt wie ich mich in diesem Moment gefühlt habe und wie ich diese Emotion verarbeitet und in ein Bild gepackt habe. Schade, dass dich das Bild nicht berührt hat. Aber das ist völlig ok für mich, denn mir persönlich hat es geholfen und vielleicht gibt es ja noch jemand anderen da draußen, den es auch berührt hat und dem mit dem Bild irgendwie geholfen ist... und das ist für mich schon mehr als genug... Ich habe nicht den Anspruch jedem/r zu gefallen, dann wären meine Bilder Mainstream und das sind Emotionen und Gefühle denke ich nie. Jeder Mensch ist anders, individuell und so sind auch die Emotionen jedes Menschen unterschiedlich... Das möchte ich in meinen Bildern zeigen, den Ausdruck und die Facetten unterschiedlicher Menschen, Gefühle und Emotionen...

    PS: Die Jogginghose hätte ich in jedem Fall akzeptiert, denn das wäre ehrlich gewesen (ja, ich unterstelle Unehrlichkeit, weil wir uns auch irgendwo anders hätten treffen können oder er hätte eher absagen können, oder er hätte mich nicht zu sich eingeladen, oder, oder, oder... die Geschichte hinkt und ich kenn mich ein wenig mit unehrlichen Menschen aus) ;-) echt schade, dass du es besser findest, dass wir uns nicht kennen, ich hätte dich gerne kennen gelernt... Ich akzeptiere jeden Menschen so wie er ist... Nur bei Unehrlichkeit "brennt" mir der Kopf ;-)

  • #5

    Pu (Sonntag, 09 April 2017 20:29)

    Hallo Simone!
    Die Antwort finde ich sehr gut :-) Viele deiner anderen Bilder finde ich aber schon richtig gut.

    Bye, bye

KEEP IN TOUGH


INSTAGRAM